Archiv der Kategorie: Handball

Am2 TV Altenstadt – TSV Bartenbach2

2014-10-12 Am2 TV Altenstadt-TSV Bartenbach2

Nach bisher einem Sieg und einer Niederlage, spielte man am 12.10. gegen den TV Altenstadt, einen Gegner, den wir von der Quali kannten. Jeder wusste, dass dieses Spiel im Hinblick auf den Tabellenbereich ausschlaggebend ist.

Am Anfang spielte die A2  gegen einen konzentrierten Gegner, jedoch konnte sich der TSV durchsetzen und mit 5:8 auch absetzen. Doch durch einige Fehler und einen stärker werdenden TV Altenstadt kippte das Spiel. Auch die Auszeit in der 22. Minute konnte nicht allzu großes verändern. Deshalb ging der TV Altenstadt mit einer knappen Führung in die Halbzeit (12:11). In der Halbzeitpause war ein Ansprachepunkt, dass man die Konter schneller unterbindet und somit die einfachen Tore des Gegners verhindert.

Die Ansprache zündete, der TV Altenstadt lief keine Konter mehr. Man kämpfte sich zurück in das Spiel.

Unsere Mannschaft konnte sich mit 15:18 absetzten. Danach wurde das Spiel intensiver! Beide Mannschaften wollten den Sieg und so entstanden einige Fouls. Es war nun alles sehr hitzig, aber dennoch führte man ab der 45. Minute mit sechs Toren (19:25). Im weiteren Spielverlauf schlich sich wieder die Unkonzentriertheit ein, der Gegner wurde wieder gefährlich und kam auf drei Tore heran (22:25).

In der 56. Minute kam die letzte Auszeit  und der TSV spielte das Spiel konzentriert zu Ende. Der TSV Bartenbach gewann das Spiel mit 23:27.

Auch wenn die Begegnung sehr intensiv war, ist der Sieg wichtig, denn jetzt ist man im oberen Drittel der Tabelle. Gratulation an die Mannschaft.

Es spielten: Jakob Seyfang (TW), Marcel Dannenmann (TW), Leon Waibel (4), Florian Stix (4), Marco Hackenberg (4/1), Jani Rapp (2), Björn Leischner (3), Lukas Zöller, Lukas Hofmann (4), Lars Stadelmaier, Felix Frankenhauser (6/1).

 

LS

2014-10-11 Cm TSV – TV Spaichingen (23:36)

Heimpleite gegen Spaichingen
Beim ersten Heimspiel der Saison , hatten wir den TV Spaichingen in der EWS-Arena zu Gast.

Nach einer 2:1-Führung gaben unsere Jungs das Spiel komplett aus der Hand. Die Abwehr verschlief den Start komplett, sah den Gegnern bei ihren Angriffen zu und kassierte in den ersten zehn Minuten zehn Tore und lag somit 5:10 im Hintertreffen. Es gelang nicht, die Spaichinger Angriffe zu unterbinden und somit ihren Spielfluss zu bremsen. Im Angriff wurden zwar auch zu viele Fehler gemacht, insgesamt war dies aber noch akzeptabel. Als dann eine Minute vor dem Pausenpfiff, die Möglichkeit bestand, auf drei Tore zu verkürzen, wurde leichtsinnig vergeben und man ging statt dessen mit einem 12:17 in die Kabine.
Die ersten zwei Minuten der zweiten Halbzeit machten die Pausenansprache zu Nichte und entschieden das Spiel recht schnell. Vier Tore in Folge brachte Spaichingen neun Tore in Front (12:21) und uns um den Glauben an einen Sieg. Jetzt war nur noch vereinzeltes Aufbäumen zu erkennen, Phillipp Murrah (D-Jugend) im Tor zeigte dabei ein gutes Spiel. In der Folge war der Spaichinger Torhüter bei unseren Würfen immer wieder zur Stelle und ermöglichte den Gegnern schnelle Gegenstoßtore. Am Ende stand eine ernüchternde 23:36 Niederlage, sicher unser schlechtestes Saisonspiel. Mehr Aggressivität in der Abwehr, das Spiel schnell abhaken und statt dessen an die Leistung vom Spiel in Flein anknüpfen, dann geht was gegen den SC Korb. Gespielt wird am Samstag, 18.10.2014 um 16:30 Uhr, ein „richtiges“ Heimspiel, weil in der Parkhaushalle.

Für den TSV Bartenbach :

Loris Theiss, Philipp Murrath, Jonas Sommerlatte, Hendrik Prahst,Niklas Erne, Dominic Korbmacher, Julian Marzini, Benedikt Haiser, Lukas Kauderer, Alex Steiner, Dominik Rauch, Noah Budak und Leon Kress

2014-10-05 Cm TV Flein-TSV (34:28)

Spiel beim Tabellenführer

Unser drittes Auswärtsspiel in Folge führte uns am letzten Sonntag nach Flein.
Gegen einen, mit mehreren HVW- Spielern gespickten Gegner verschlief die Mannschaft regelrecht den Start und geriet mit 4:1 schnell ins Hintertreffen.
Unser Team raffte sich aber auf und entwickelte sich im weiteren Spielverlauf zu einem ebenbürtigen Gegner. Eine gute Spielanlage im Angriff war zu erkennen, allerdings bremsten uns technische Fehler immer wieder aus. In der Abwehr wurde insgesamt engagiert gearbeitet, der Gegner konnte allerdings so manchen Angriff zu lange ausspielen und doch noch erfolgreich abschließen. Da waren wir einfach zu brav um den Spielfluss der Fleiner zu unterbinden und so stand es schließlich zur Halbzeit 18:14 für den TV Flein.
In der 2.Halbzeit nahm unsere Mannschaft den Kampf an, brachte sich durch sehr schön heraus gespielte Tore wieder zurück ins Spiel. Sowohl aus dem Positionsangriff heraus als auch im Gegenstoß fand der Ball den Weg zum freien Mann und konnte erfolgreich verwertet werden. Aufopferungsvoll stemmten sich unsere Jungs gegen die drohende Niederlage, kämpften bis zum Schluss mussten aber letztendlich eine 34:28-Niederlage hinnehmen, da in den letzten Minuten die Kräfte schwanden. Dies war durch krankheits- und verletzungsbedingte Ausfälle unter der Woche zu erklären. Diese Niederlage fiel auf jeden Fall um einige Tore zu hoch aus. Hervorzuheben wäre noch eine sehr gute Torhüterleistung.
Mehr Konzentration und Wille im Abschluss, konsequentes und schnelleres Vortragen des Balles und beim nächsten Spiel am Samstag um 11:30 Uhr in der EWS-Arena gegen den TV Spaichingen ist mehr drin. Bis dann und FETT NEI !!!

Für den TSV Bartenbach :
Loris Theiss, Philipp Murrath, Jonas Sommerlatte, Niklas Erne, Hendrik Prahst, Julian Marzini, Benedikt Haiser, Lukas Kauderer, Alex Steiner, Dominik Rauch, Noah Budak und Leon Kress

2014-10-03/05 Bm gelungener Saisonstart

B-Jugend männlich
Gelungener Saisonstart

Zu unserem ersten Vorrundenspiel der neuen Spielzeit 2014/15 fuhren wir am 03.10. voll motiviert nach Gingen/Brenz. Letztlich waren aber auch alle gespannt, wie wir uns nach langer Beach-/Sommerpause schlagen werden.

Von Anfang an gingen beiden Mannschaften voll konzentriert ins Rennen. Mit teilwiese überhasteten Aktionen konnte der Gegner den Abstand gering halten. Bis zur Halbzeit war das Spiel ausgeglichen und wir gingen mit 15 zu 14 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit zeigten die Jungs, dass sie mit einem Sieg nach Hause fahren wollen.
Der Abstand wurde von Minuten zu Minute ausgebaut. Mit tollen Aktionen war dann am Endstand von 30 zu 24 Toren nicht mehr zu rütteln.

Tor: Frederik Hauff
Feld: Pascal Sickor (3), Paul Göser (7), Robin Grözinger (3), Hagen Eberle, Lucca Frank (8), Julian Rollmann (8), Jakob Mödinger, Leon Kress (1)

B-Jugend männlich
Erster Heimspieltag in der Parkhaushalle

Zu unserem zweiten Saisonspiel innerhalb 3 Tagen war die SG Bargau/Bettringen am 05.10. zu Gast in der Parkhaushalle.

Unsere Mannschaft startete druckvolle in das Spiel. Gute Spielzüge und eine tolle Abwehr ließen dem Gegner wenige Tore zu. So war der Halbzeitstand mit 15 zu 4 Toren für unsere Jungs mehr als verdient.
Die zweite Halbzeit wurde ebenfalls wieder voll konzentriert begonnen. Mitte der zweiten Spielhälfte ließen aber die Kräfte und die Konzentration stark nach. Dadurch schlichen sich Leichtsinnsfehler ein, der Gegner konnte wieder ein wenig aufholen.
Das Spiel endete mit 25 zu 19 Toren für uns!

Das nächste Spiel findet erst in 4 Wochen statt, so haben die angeschlagenen Spieler ein wenig Zeit zur Erholung.

Tor: Frederik Hauff
Feld: Pascal Sickor (5), Paul Göser (4), Robin Grözinger (3), Hagen Eberle (3), Lucca Frank (3), Julian Rollmann (7), Jakob Mödinger, Moritz Fränkel

2014-10-06 Am2 FA Göppingen – TSV Bartenbach

Am2 mit Wiedergutmachung gegen FA Göppingen

 

Nach der unnötigen Niederlage im ersten Spiel der Am2 des TSV Bartenbach, war am Sonntag die Wiedergutmachung angesagt. Bartenbach siegt souverän im Nachbarschaftsderby mit 17:34 gegen die Am2 von Frisch Auf Göppingen.

Schon in den ersten 10 Minuten zogen die Jungs des TSV mit genialer Abwehrleistung und einigen gezielten Angriffen auf 1:8 davon. Im weiteren Spielverlauf wurde die Führung von 9 Toren bis zu einem Halbzeitstand von 14:5 aus Bartenbacher Sicht gehalten.

In die zweite Halbzeit starteten unsere Jungs wieder konzentriert und bauten die Führung bis Mitte der zweiten Halbzeit auf 18 Tore aus. Während des kompletten Spieles blieb das Team unter dem Coaching von Trainer Bernd Stadelmaier konzentriert und setzte das im Training geübte um. Die Abwehr im Zusammenspiel mit den beiden Torhütern passte genauso gut wie die konstant gute Angriffsleistung, bei der jeder Spieler zu seinen Toren kam. Somit war der 17:34 Sieg auch mehr als gerechtfertigt.

Es spielten: Jakob Seyfang (TW), Marcel Dannenmann (TW), Leon Waibel (2), Florian Stix (6), Marco Hackenberg (4), Jani Rapp (3), Björn Leischner (5), Lukas Zöller (2), Lukas Hofmann (6), Lars Stadelmaier (3), Felix Frankenhauser (3/1)

MD

2014-09-28 Cm SC Korb – TSV Bartenbach (30:28)

Eine gute Halbzeit ist zu wenig!

Zum zweiten Saisonspiel reiste die männliche C-Jugend am Sonntag nach Korb.

Von Beginn an agierten unsere Jungs sehr nervös, rieben sich im Angriff immer wieder im 1 gegen 1 auf. Viel zu selten wurde versucht den Ball laufen zu lassen, statt dessen wurde das Heil in Einzelaktionen gesucht. Auch die Abwehr zeigte einige Probleme, war viel zu löchrig und stand nicht kompakt genug gegen spielerisch starke Halbspieler. Folgerichtig nahm man einen Fünf-Tore-Rückstand (18:13) mit in die Kabine.

Die Halbzeitansprache zeigte Wirkung, jetzt wurde im Angriff geduldig gespielt und Chancen erarbeitet und verwandelt. Die Abwehr stand wesentlich kompakter, bei Würfen der Korber Rückraumspieler war unser Torhüter immer wieder zur Stelle.

Diese Ballgewinne ermöglichten immer wieder Gegenstoßtore und so konnte zehn Minuten vor Spielende beim 26:25 der Anschlusstreffer erzielt werden. Jetzt folgte eine sehr hektische Schlussphase, unglückliche Pfiffe, aber auch fehlende Cleverness verhinderten letztendlich einen Punktgewinn. Schade, da die kämpferische Leistung und etwas mehr Glück etwas Zählbares verdient hätten.
Es gilt, auf der zweiten Halbzeit aufzubauen, dann wird man sehen was am nächsten Sonntag in Flein möglich ist.

 

Für den TSV Bartenbach :

Loris Theiss, Philipp Murrath, Jonas Sommerlatte, Niklas Erne, Hendrik Prahst, Julian Marzini, Benedikt Haiser, Lukas Kauderer, Alex Steiner, Dominik Rauch, Maximilian Murrath, Noah Budak und Leon Kress

 

 

2014-09-21 Cm TV Spaichingen -TSV Bartenbach (27:25)

Gastspiel beim TV Spaichingen

Am letzten Sonntag startete unsere Mannschaft in die württembergische Verbandsklasse. Das erste Auswärtsspiel führte uns dabei nach Spaichingen.

Vor zahlreichen Zuschauern entwickelte sich gleich von Beginn an ein spannendes und ausgeglichenes Spiel. Auch eine Zwei-Tore-Führung der Heimmannschaft konnte unsere Jungs nicht beeindrucken und so stand es zur Halbzeit 12:12.

In der zweiten Halbzeit dann ein anderes Bild. Nach ein paar schlechten Abschlüssen waren wir schnell mit drei Toren im Hintertreffen, dazu kam noch dass der gegnerische Torhüter in der Folge regelrecht warm geschossen wurde. Unsere Jungs kämpften zwar weiter, konnten den Anschlusstreffer aber nicht erzielen. Die Spaichinger bekamen jetzt Aufwind und führten plötzlich 25:19 in der 42. Minute.

Eine Auszeit durch unsere Trainer brachte kurzfristig zwar keinen Erfolg, unsere Mannschaft besann sich aber nochmal und erkämpfte sich wenigsten eine Ergebnisverbesserung auf 27:25. Ein paar Fehlwürfe in den Schlussminuten verhinderten eine erfolgreiche Aufholjagd , auch weil die Konzentration nach einem kräftezehrenden Spiel fehlte. Einige Spieler haben sich Blessuren zugezogen, können am nächsten Wochenende hoffentlich wieder fit ins Spiel beim SC Korb gehen.

Für den TSV Bartenbach :

Loris Theiss, Philipp Murrath, Jonas Sommerlatte, Hendrik Prahst, Julian Marzini, Benedikt Haiser, Lukas Kauderer, Alex Steiner, Daniel Grözinger, Dominik Rauch, Maximilian Murrath, Hannes Kauderer und Leon Kress

2014-09-14 Cm Erfolg beim Sensapolisturnier

TSV Bartenbach C-männlich

Erfolg beim Sensapolisturnier

Eine Woche vor Beginn der neuen Spielrunde, stand für uns die Teilnahme beim Sensapolisturnier der JSG Böblingen/Sindelfingen auf dem Programm.
Nach mehreren Turnierteilnahmen mit eher durchwachsenem Erfolg, sollte diesmal etwas Zählbares erreicht werden.
Die Vorrunde wurde in drei Vierergruppen gespielt, nur die jeweiligen Gruppenersten sowie der beste Gruppenzweite konnten die Halbfinales erreichen.
Im ersten Spiel gegen die HSG Würm Mitte (Bayern) war noch sehr viel Sand im Getriebe, die Mannschaft zeigte aber Moral und erreichte einen glanzlosen 6:5-Auftakt.
Die beiden nächsten Gruppenspiele gegen die JSG Böblingen/Sindelfingen 2 und den TSV Betzingen wurden dann wesentlich deutlicher gewonnen auch wenn immer noch viele technische Fehler gemacht wurden.
Im ersten Halbfinale konnte sich die JSG Deizisau/Denkendorf gegen den TSV Schönaich durchsetzen, dieses Spiel zeigte ein wesentlich höheres Niveau als die bisherigen Vorrundenspiele.
Konzentriert gingen wir in unser Halbfinale gegen den SV Vaihingen und konnten von Beginn an das Spiel kontrollieren. So stand am Ende ein völlig verdienter 7:4-Sieg.
Finalgegner war schließlich die JSG Deizisau/Denkendorf. Gestützt auf eine starke Abwehr und eine überzeugende Torhüterleistung konnte der Gegner gleich auf Abstand gehalten werden. Auch einige Fehler sowie in der entscheidenden Phase eine Zeitstrafe steckten unsere Jungs weg und feierten gemeinsam mit den mitgereisten Eltern einen verdienten Turniersieg (10:7 Endstand). Endlich ein Turniersieg in Böblingen, bei dem folgende Spieler zum Einsatz kamen :

Loris Theiss, Philipp Murrath, Jonas Sommerlatte, Benedikt Haiser, Leon Kress, Noah Budak, Hendrik Prahst, Julian Marzini, Lukas Kauderer, Alex Steiner und Dominik Rauch

Am Sonntag dem 28.09.2014 um 13:30 Uhr findet unser erstes Saisonspiel in der Verbandsklasse beim TV Spaichingen statt.

 

sensapolis2